Projekte von 2013

Neben der Planung des neuen NILA Waisenhauses und dem Kauf des GrundstĂŒcks haben wir in 2013 folgende Projekte realisiert:


Multimedia Raum

Myitta Mon Waisenhaus

NILA hat im Myitta Mon Waisenhaus einen Multimedia Raum eingerichtet, in dem die Kinder den Umgang mit Computern lernen und sie zum Erlernen der englischen Sprache nutzen. Unsere Hardware AusrĂŒstung umfasst 15 ArbeitsplĂ€tze und einen Flachbildschirm, ĂŒber den ein Lehrer den Kindern die Aufgaben erklĂ€ren kann. Wir haben einen Drucker und einen Scanner, um den Kindern Lehrmaterial an die Hand geben zu können. Ferner steht genug Software zur VerfĂŒgung, um alle Kinder tĂ€glich unterrichten zu können. Wir haben die Software selbst ausprobiert – sie ist großartig und die Kinder lieben sie!

In Myanmar war Englisch Unterricht mehrere Jahrzehnte lang verboten. Es gibt nur wenige Englisch Lehrer und insbesondere die Aussprache der Englisch Lehrer an staatlichen Schulen ist nicht gut. Mit Hilfe des Computer Trainings beabsichtigen wir die QualitĂ€t des Englisch Unterrichts zu verbessern und die Anzahl der Unterrichtsstunden zu erhöhen. Sollte dieses Pilotprojekt erfolgreich sein, planen wir den Computer unterstĂŒtzten Englisch Unterricht in allen unseren WaisenhĂ€usern einzufĂŒhren.


Neues Betreuungskonzept und Bau Wohnhaus fĂŒr neue Betreuer

Shwe Taung Tan Waisenhaus

Bis vor einem halben Jahr wurden die 250 Waisenkinder in Shwe Taung Tan von zwei HalbtagskrĂ€ften betreut; viel zu wenige fĂŒr diese große Anzahl Kinder!

Wir haben mit dem Komitee ein neues Betreuungskonzept abgestimmt und beschlossen, das Betreuerteam zu vergrĂ¶ĂŸern. Die beiden HalbtagskrĂ€fte sind durch Vollzeit Betreuer ersetzt worden. Sie werden von acht Helfern unterstĂŒtzt. Die meisten von ihnen sind Waisenkinder, die in der nahegelegenen UniversitĂ€t studieren.

Geleitet wird das Betreuungsteam von Dr. Khin Hnin Yu, einer ehemaligen UniversitÀtsprofessorin mit beeindruckender Vita, die schon einige Erfahrungen mit der Leitung eines Waisenhauses aufweisen kann.

Seit Juni 2013 sind alle Mitarbeiter an Bord. NILA ĂŒbernimmt die GehĂ€lter des Betreuungsteams.

Damit die Betreuer Tag und Nacht in der NĂ€he der Waisenkinder sein können, haben wir mit dem Komitee des Waisenhauses den Bau eines Wohnhauses fĂŒr die Betreuer beschlossen. Sobald ausreichend Spenden zur VerfĂŒgung stehen, beginnen wir mit dem Bau. Die Kosten werden hĂ€lftig von NILA und Spendern aus den umliegenden Dörfern getragen.

Nila e.V. läuft mit WordPress